Stationäre Hilfen

Trialog - Zuflucht - Stationäre Hilfe
Ziele und Zielgruppen

Trialog Jugendhilfe gGmbH bietet betreute Jugend­wohn­gemeinschaften für Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte und junge Erwachsene zwischen 15 und 21 Jahren nach §§ 34,35a und i.V.m. §41 SGB VIII.

In enger Kooperation mit einer/m vom Familiengericht gestellten Vormund*in, dem Jugendamt, der Schule und anderen Beteiligten, werden die jungen Menschen mit unserer pädagogischen Betreuung schrittweise zur Ver­selbstständi­gung geführt.

Unsere Leistungen und Angebote

Zentrale Themen im Rahmen der stationären Betreuung sind:

  • Die Entwicklung und Reifung der Persönlichkeit sowie die Unter­stützung und Stärkung des Selbstwert­gefühls.
  • Das Erlernen der deutschen Sprache und das Erlangen eines Überblicks über das Schul- und Ausbildungs­system.
  • Die Erarbeitung einer realistischen Lebens- bzw. Schul- und Ausbildungs­perspektive.
  • Die Fähigkeit einen Haushalt zu führen und sich selbst zu versorgen.
  • Der Umgang mit Finanzen und allgemeine Bankgeschäfte.
  • Die Sicherheit im Umgang mit Behörden und bei Anträgen/Formularen und Verträgen.
  • Die Entwicklung von Konflikt­lösungs­strate­gien für das Zusammen­leben mit anderen Menschen.
  • Die Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie und den (kulturellen) Wurzeln.
  • Die Thematisierung von Fragen des Erwachsen­werdens wie z.B. Freundschaft, Partner­schaft und der eigenen Rolle in der Gesell­schaft.

Ein zentraler Aspekt in der stationären Betreuung und Begleitung liegt in der Vermittlung einer Atmos­phäre von Sicherheit und Schutz und einer partizipa­tiven Zusammenarbeit. Unsere Hilfe bietet einen klaren Rahmen mit transpa­renten Regeln, Mitbestimmung und enger Zusammenarbeit. Dies unterstützen wir durch unser Bezugs­betreuer*innen­system und eine kontinuierliche Betreuung.

Wir agieren ressourcen­orientiert und bieten den Jugendlichen einen Schutz­raum, in dem sie sich mit profess­ioneller Unterstützung entwickeln können. Wir fördern individuellen Stärken, gehen auf Bedürfnisse ein und helfen besonders auch in kritischen Entwicklungs­phasen

Team

Unser multi­professionelles Team setzt sich aus Sozial­arbeiter*innen, Pädagog*innen, Psycho­log*innen und thera­peutischen Fachkräften zusammen. Wir verfügen über umfangreiche Erfah­rungen in der Arbeit mit jungen Menschen als auch über fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenzen.

Unsere Mitarbei­ter*innen nehmen regelmäßig an Super­vision, kollegialer und fachlicher Beratung teil und nutzen interne Fort­bildungs­angebote sowie externe Weiter­bildungsmöglich­keiten, um sich fort­laufend zu qualifi­zieren.

Ansprechpartner*innen und Kontakt
Ulrich Schnabel

Fachliche Leitung Zuflucht
Ulrich Schnabel
Heerstraße 2
14052 Berlin
Tel. 030 – 315 11 77 23 oder mobil 0177 – 781 78 68
Fax 030 – 315 11 77 13
schnabel@trialog-berlin.de