Schulstationen

Ziele und Zielgruppen

In der Kooperation von Schule und sozial­päda­gogischer Jugendhilfe bildet die Einrichtung einer Schulstation eine sinnvolle Maßnahme zur Ergänzung der Regel­betreuung einer Schule.

Schulstation bezeichnet dabei eine Anlauf­stelle direkt in der Schule, in welcher wir als Jugend­hilfe­träger ein fach­kompetenter Ansprech­partner für alle sozial­pädagogischen und erzieherischen Belange sind und unter­stützende sowie fördernde Angebote für Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern anbieten und umsetzen.

Wir fördern die Kommunikation aller Beteiligten, wirken vernetzend und schaffen so Voraus­setzungen für eine gute Atmosphäre im schulischen Alltag.

Die Schulleitung und die Schul­fach­kräfte erhalten durch unser kompetentes Schulstation-Team sozial­päda­gogische Unter­stützung, z.B. bei Eltern­gesprächen, der Weiter­entwicklung eines positiven Lernklimas oder der Begleitung in Krisen- oder Kinder­schutzfällen.

Die Schulstation ist dabei auch Lern- und Übungsfeld, um Konflikt- und Stress­situationen aufzufangen und psychische Belastungen zu reduzieren. Unsere Mitarbeiter*innen bieten in der Schulstation Unter­stützung bei der Bewältigung von Konflikten, insbesondere für Schüler*innen, die aus unter­schiedlichen Gründen nicht oder nur unzureichend am Unterricht teilnehmen können. Ziel ist dabei auch eine positive Lern­entwicklung zu unter­stützen und den Erhalt eines angenehmen und motivierenden Schulalltags zu fördern.

Eltern können sich in der Schulstation päda­gogischen Rat und Unter­stützung holen, wenn sie Fragen zu Themen des erzieherischen Alltags haben oder Mitwirkung bei der Entwicklung von Lösungen für schulische Probleme benötigen.

Gemeinsam mit der Schule konzipieren unsere Fachkräfte auch Gruppen­angebote zur Förderung der sozialen und persönlichen Kompetenzen. Daneben entwickeln wir auch eine Vielzahl an Freizeit­angeboten, damit Schüler*innen auch nach Schulschluss ihre Interessen und Fähigkeiten ausleben können.

Wir agieren zeitnah und niedrig­schwellig, wenn aus unter­schiedlichen Gründen die Unter­stützung von erfahrenen sozial­pädagogischen Fachkräften und Erzieher*innen gebraucht wird.

Das Konzept für eine Schulstation erstellen wir in enger Abstimmung mit Schulleitung und Akteuren der Schule und können so die konkreten Bedürfnisse von Schüler*innen und Fach­kräften der Schule in bedarfs­gerechte, qualifizierte und kreative Angebote umsetzen.

Unsere Leistungen und Angebote

Zu unseren Angeboten und Leistungen der Schulstation gehören vor allem:

  • Erstellung eines tragfähigen Konzeptes zur Gestaltung einer Schulstation in enger Abstimmung mit der Schul­leitung sowie fortlaufende, qualitäts­sichernde Über­arbeitungen
  • Aufbau von Strukturen zur Umsetzung der Arbeit in der Schulstation
  • partizipative Arbeit mit den Grund­schul­kindern zur Entwicklung von Angeboten
  • Bereitstellung von Angeboten in den Bereichen Sport, Bewegung, Tanz, Kunst, Kreativität, Theater
  • Gestaltung von offenen Angeboten für Schüler*innen und Eltern
  • Einzelarbeitsangebote für Schüler*innen mit dem Schwer­punkt der Reintegration in den Schul­unterricht
  • Umsetzung von gewalt­präventiven Klassen­angeboten wie „Soziales Lernen“ oder „Faustlos“
  • Gestaltung der Zusammenarbeit mit dem Hort
  • Beratung und Begleitung von Schüler*innen, Eltern und Fachkräften in Krisen­situationen
  • Pädagogische Beratung für Eltern
  • Elternaktivierende Angebote, z.B. Begleitung von Elternabenden, Elterncafés
  • Vernetzung mit Einrichtungen des Sozialraums durch Kooperationen und Gremienarbeit
Team

Unsere Schulstationen werden von qualifizierten Sozial­päda­gogen*innen, Schul­sozial­arbeiter*innen und Erzieher*innen begleitet und koordiniert.

Unsere Mitarbeiter*innen nehmen regel­mäßig an Supervision, kollegialer und fachlicher Beratung teil und nutzen interne Fort­bildungs­angebote sowie externe Weiter­bildungs­möglich­keiten, um sich fort­laufend zu qualifizieren.

Ansprechpartner*innen und Kontakt
Robert Gibis

Fachliche Leitung Schule und Projekte Spandau
Robert Gibis
Heerstraße 2
14052 Berlin
Tel. 030 - 315 11 77 24
Fax 030 – 315 11 77 13
gibis@trialog-berlin.de

Kooperation und Förderung

Die Schulstation an der Astrid-Lindgren-Grundschule setzen wir mit der Förderung vom Bezirksamt Spandau von Berlin um.